rans ans leben logo

"x-change" - weltwärts mit der Diakonie

 

"x-change" ist ein Freiwilligendienst im Ausland für engagierte junge Menschen, die ein Jahr lang in sozialen Projekten unserer ökumenischen Partner mitarbeiten möchten.

Im gemeinsamen Leben und Arbeiten gerät der Blickwinkel auf entwicklungspolitische, ökumenische und soziale Zusammenhänge in Bewegung. Die Partner in "x-change" wollen so interkulturelles Lernen und eine weltweite Vernetzung von jungen Menschen fördern - für mehr globale Verantwortung und nachhaltiges politisches Engagement.

"x-change" steht für Austausch - länderübergreifend aber auch persönlich. Die Freiwilligen tragen ebenfalls durch ihren Dienst bei, die Aufnahme von Freiwilligen aus dem Gastland für ein FSJ in Deutschland vorzubereiten.
 

Im Programm "x-change" kooperiert das Diakonische Werk Württemberg mit Initiativen seiner Mitglieder, Projekten aus Gemeindepartnerschaften und Bildungsträgern. Das Diakonische Werk Württemberg ist Partner im Verbund "evangelisches Forum entwicklungspolitischer Freiwilligendienste" (eFeF).

 

"x-change" - weltwärts mit der Diakonie Württemberg wurde mit dem Quifd-Qualitäts-Siegel (Qualität in Freiwilligendiensten) ausgezeichnet. Der Freiwilligendienst wird im Rahmen des Förderprogramms "weltwärts" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt.
  

Das Diakonische Werk Württemberg und das diakonische Werk Baden sind Mitglieder der evangelischen Trägergruppe Freiwilligendienste (www.ev-freiwilligendienste.de). Sie führen die Freiwilligendienste auf der Grundlage von gemeinsamen Zielen und Qualitätsstandards durch, die regelmäßig überprüft und weiterentwickelt werden.

Out Now:

Ihre Zukunft bei der Diakonie in Württemberg

Alles über Berufe und
Ausbildung bei der Diakonie
in Württemberg finden Sie auf der Seite
Praktikum/Ausbildung/Studium
Wenn Sie die Informationen als Broschüre haben möchten, können Sie diese hier bestellen!
Achtung! Adressen von Ausbildungseinrichtungen und Hochschulen finden Sie nur hier im Internet, nicht in der Broschüre!

 
facebook facebook